Hitzestress

Dieses Kapitel ist im Moment noch in Bearbeitung und wird in Kürze um weitere Informationen erweitert.

In der Sommerhitze sind die Temperaturen  oft über der Idealtemperatur der natürlichen Stoffkreisläufe. Cool season grasses erleiden Hitzestress bei Lufttemperaturen von ca.  25°C und darüber. Dadurch werden tagsüber zu wenig Kohlenhydrate  für die Respiration in der Nacht gebildet. Die Pflanzen habe Zuckermangel und sind am Verhungern. Generell sollten sie, falls möglich, die Schnitthöhe leicht anheben.

Produktempfehlungen bei Hitzestress

Perk Up: Eine Mischung aus Kalzium, verschiedenen Kohlenhydratverbindungen, fördert das Wurzelwachstum, löst photosynthetischen und respiratorischen Stress,

PK Fight 3-22-28: P203- Phosphit Dünger mit Kalium, zur Krankheitsabwehr, verbessert Hitzestresstoleranz, Transport der Nährstoffe in 3-4 Stunden zur Wurzel!

Renaissance: Ein breites Spektrum von Spurenelementen, Antioxidantien, verbessert die Nährstoffversorgung nach Stressphasen,

Protesyn: Aminosäuren, Vitamine, Proteine, Kohlenhydrate –für die Photosynthese Aufwandmenge: 10 l/ha

Turgor: Einzigartige Formulierung aus bioverfügbarem Silizium und Kalium zur Zellwand- und Zellmembranstärkung, härtet den Blattapparat für höhere Trittbelastung und höhere Ballgeschwindigkeit, hilft der Pflanze mit Hitze, Feuchtigkeit und Salzgehalten umzugehen, Aufwandmenge: 5-10 l/ha

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale User Experience. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Website eingeschränkt. Weitere Informationen OK